Konzept

Mittels Architektur und Design möchte ich die Lebensqualität der Menschen verbessern, die die neu geschaffenen Räume bewohnen oder nutzen. Oberste Priorität hat dabei für mich die Ressourcenoptimierung, um den größten Nutzen aus dem Raum, dem Budget, den Materialien,... zu erzielen.

Funktionalität, Flexibilität und Vielfältigkeit von Räumen und Objekten sind für mich die wichtigsten Kriterien, und ich verfolge stets die sinnvollste Lösung. Frei von vorgegebenen Gestaltungen und Lösungen, suche ich mittels Rechercheprozess Komfort, Nachhaltigkeit und Qualität, ausgehend von Einfachheit und Effizienz.

Arbeitsweise

Ich will für jedes einzelne Projekt das bestmögliche Resultat erreichen, indem ich die maximale Ausnutzung des Raums und gleichzeitig die Erfüllung der Wünsche und die Anpassung an den Lebensstil des Besitzers verfolge. Um dies zu erreichen, lerne ich zuerst den Kunden kennen, um seine Bedürfnisse genau festzulegen. Durch mehrere Gespräche und guten Kontakt wird eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens geschaffen, in der sich der Kunde wohl fühlt und den gesamten Prozess ruhig erleben kann.

Danach verwandle ich die Bedürfnisse in Räume, bewerte alle möglichen Gestaltungen und wähle gemeinsam mit dem Kunden die optimale Lösung. Der gewählte Entwurf wird dann ausgearbeitet und alle notwendigen Pläne für die Ausführung und eventuelle Bewilligungen werden erstellt.

Nach Beendigen der Entwurfsplanung organisiere ich die besten Fachkräfte für die Umsetzung, und während der Bauaufsicht sorge ich für die korrekte Ausführung bis zum Abschluss der Arbeiten und der Übergabe des Objekts.

Der Kunde kann sich aussuchen, inwieweit er sich in den Prozess einbringen will. Er kann nach dem Erstgespräch alles mir überlassen und muss sich somit um nichts kümmern, oder wir können in engem Kontakt gemeinsam Entscheidungen treffen.

Lebenslauf

Juliane Haider studierte Architektur an der Polytechnischen Universität Wien (TU Wien) und der Technischen Hochschule für Architektur Madrid (ETSAM). Seit 2005 arbeitet sie als freiberufliche Architektin und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekturbüros in Madrid, und realisiert sowohl Architektur- als auch Innenarchitekturprojekte in Spanien und Österreich.

Von 2005 bis 2011 arbeitete sie mit abestudio arquitectura (Alejandro Gómez und Begoña López) zusammen, mit denen sie hauptsächlich kollektiven Wohnbau, Einfamilienhäuser und Wettbewerbe realisierte.

Sie erhielt 2008 das Diploma of Advanced Studies (DEA) der ETSAM und spricht Deutsch, Spanisch und Englisch.

Juliane Haider arquitecta Madrid arquitectura e interiorismo